07 Schwarz-Weiss-Rot – die Farben des Ewigen Bundes

Wissen 7 Die deutschen Farben

Schwarz-weiß-rot bilden seit 1867 die Farben des Norddeutschen Bundes und ab 1871 die des Ewigen Bundes, des Deutschen Kaiserreichs.

Seit dem Verfassungsbruch, dem von Parteien geführten Staatsstreich von 1918, wird das Völkerrechtssubjekt Deutsches Reich von privatrechtlichen Verwaltungskonstrukten überlagert.

Dies soll aus dem Bewusstsein der Deutschen getilgt werden.

Einem perfiden Plan folgend, wurde das Konstrukt „Weimarer Republik“ zur Grundlage für das nationalsozialistische Regime.

Nicht ohne Grund nutzte dieses nationalsozialistische ebenfalls privatrechtliche Konstrukt die Farben des Kaiserreichs.

Übrigens genauso wie heute die ANTIFA!

Was mag wohl der Grund dafür sein?

Jeder möge sich selbst prüfen und ergründen, woran er zuerst denkt, wenn er die Farben schwarz-weiß-rot sieht.

Nach über 100 Jahren intensivster Indoktrination und Umerziehung denken die meisten Deutschen zuerst an den Nationalsozialismus.

Das ist so gewollt.

Mit aller Macht werden die Deutschen in der unsäglichen Zeit von 1933 bis 1945 festgehalten.

Ihnen sollte und soll der Blick auf das Heil (Heilung) der Deutschen verstellt bleiben.

Das funktioniert bei zu vielen Menschen noch immer sehr gut, doch täglich erlangen mehr Deutsche ihr Bewusstsein wieder und sie blicken hinter den künstlich geschaffenen Vorhang der uns präsentierten Geschichte.

Schwarz-weiß-rot sind die Farben des Ewigen Bundes der deutschen Völker.

Schwarz-weiß-rot sind die Farben der Deutschen.

Jeder, der das erkennt und verinnerlicht, lässt die Lösung der deutschen Frage, und damit den Frieden, wieder ein Stück näher rücken.

Schreibe einen Kommentar